Vier Deisenhofener nahmen an den diesjährigen DWZ-Pokalturnieren in Markt Schwaben teil. Raffael (U12) zeigte sich sehr rostig und konnte mit viel Glück wenigstens 3/5 einfahren, verlor aber 45 DWZ. In seinem zweiten Turnier durfte Karl (Amateurgruppe 12) erneut in der letzten Amateur-Gruppe spielen, zeigte sich besonders in den letzten beiden Partien ordentlich verbessert und erreichte 1,5/3. Andy (Gruppe 10) startete mit einer spannenden Partie, in der er schließlich exzellente Technik im Endspiel "Dame gegen Bauer c2" zeigte. Danach verlor er verdient, sodass er sich in Runde 3 nocheinmal anstrengen musste, um Pokalchancen zu haben. Tatsächlich gewann er verdient ein Doppelturmendspiel, gefolgt von zwei Siegen im 3-Spieler-Stechen, sodass er seine Gruppe gewann! Da einer seiner Turniersiege gegen einen Gegner ohne DWZ war gewann er leider keine DWZ. Zoran (Gruppe 2) ergänzte zwei schnelle Weißsiege dank Mattangriffen mit einem Schwarzsieg der Marke "ein Bauer ist ein Bauer" und gewann seine Gruppe dementsprechend verdient. Diese 3/3 brachten ihm rund 50 DWZ sein!