nächste Termine

20.09.2019 - Blitz-VM 1
27.09.2019 - 11:00 VM Runde 1
04.10.2019 - Trainingsabend
11.10.2019 - VM Runde 2
25.10.2019 - VM Nachhol
01.11.2019 Feiertag - kein Schach!
08.11.2019 - Trainingsabend

Schachfreunde Deisenhofen

Beim diesjährigen Unterhachinger Jugen-Open waren trotz 36 Grad 4 Jungendliche mit dabei. Tim spielte durchwachsen und holte in der U8 2,5 Punkte aus 7 Partien, genauso wie Andi in der U10. Michael erreichte in der U14 4 Punkte; auch hier wäre sicher noch etwas mehr drin gewesen. Harald spielte aus Altersgründen wohl sein letztes Jugend-Open in der U16/U18 und holte auch 4 Punkte, wurde aber aufgrund der Feinwertung unglücklicherweise nur Dritter in der U18-Wertung. Trotzdem erhielt er natürlich einen Pokal und wie die drei anderen auch gesponsorte Schokolade und Senf.

Insgesamt also recht zufriedenstellende Ergebnisse, bei den besonders Jungen hängt ja bekanntermaßen viel von der Tagesform ab und wir können somit frohgemut in die nächste Saison blicken!

 

Am Samstag den 20.07.2013 veranstaltete der Schachclub Vaterstetten ein Turnier an dem nur Grundschüler teilnehmen konnten, die noch keine Wertungszahl hatten. Von den Schachfreunden Deisenhofen nahm Andreas Lang teil und erzielte ein bemerkenswertes Ergebnis. Von den fünf Partien die er spielte hat er vier gewonnen und damit unter den 38 Teilnehmern den fünften Platz erreicht.

Andreas Neukeferloh 2013

 
 
In der Aufstellung Rupp, Förster, Zeller, Koppen, Hagenguth, Wolf, Egger, Schelle konnten wir mit einem 4-4 gegen Aschheim, sowie mit je 4,5-3,5 gegen Höhenkirchen und Holzkirchen das Oberlandquartett gewinnen! 
 
Zweiter wurde Holzkirchen (mit mehr Brettpunkten als wir), gefolgt von Holzkirchen und Aschheim. Bemerkenswert Haralds letzte Partie: beim Stand von 3,5-3,5 gegen Holzkirchen (letzten Runde) musste er gewinnen, damit wir Erster werden. Aber trotz 2 gegen 10 Minuten auf der Uhr und Minusbauer konnte er seinen Gegner noch über die Zeit ziehen und so doch noch den 5. Sieg beim Oberlandquartett in Folge holen.
 
Bei einem erneuten Sieg nächstes Jahr, dann wieder in Aschheim, wäre der erst letztes Jahr von uns gestiftete Wanderpokal wieder unser!
 
 

Schach auf dem Kyberg

Rege Teilnahme beim Jugendturnier der Schachfreunde Deisenhofen

 

Die Schachfreunde Deisenhofen veranstalteten am Sonntag den 03.03.2013 zum 16. Mal ihr traditionelles Schachturnier für Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 18 Jahren. Aus ganz Bayern waren 144 Teilnehmer gekommen, um ihr Können mit Gleichaltrigen zu messen. An 72 Schachbrettern wurde mit rauchenden Köpfen über Eröffnung und Endspiel, Angriff und Verteidigung, Strategie und Taktik gegrübelt und die zahlreichen Zuschauer konnten viele spannende Zweikämpfe auf den 64 schwarz/weißen Feldern verfolgen. Der Ehrgeiz zu gewinnen und die Freude am Sieg war genauso Bestandteil des Turnieres, wie das sportlich faire Ertragen von Niederlagen. Bemerkenswert war die Leistung des jüngsten Teilnehmers. Er war erst fünf Jahren alt und errang mit Hilfe seines Glücksbringers, einem Nilpferd aus Plüsch, drei Siege und ein Remis. Mit fünf Punkten aus sieben Partien war Tim de Haas bester Deisenhofener. Maria Holman erreichte in der U8 gleich bei ihrem ersten Turnier 2 ½ Punkte. In der U14 schaffte Michael Schelle 3 Punkte und in der U18 erreichte Harald Koppen 4,5 Punkte, Florian Buth 2 Punkte; Dominik Frohberg konnte keinen Sieg verbuchen. Als Lohn für die anstrengende Kopfarbeit wurden zum Abschluss am Abend insgesamt 31 Pokale, zahlreiche Medaillen in Gold, Silber und Bronze und viele Urkunden verliehen.

 

Jugendturnier der Schachfreunde Deisenhofen

144 Teilnehmer beim 16. Jugend-Open

Am Sonntag um 10 Uhr wurde das 16. Jugendturnier in der Kyberghalle in Oberhaching gestartet und die erste Runde ausgelost. Regelmäßig im März laden die Schachfreunde Deisenhofen zu ihrem traditionellen Schachturnier für Mädchen und Buben ein. Dieses Jahr sind 144 Teilnehmer aus ganz Bayern gekommen, um ihr Können mit Gleichaltrigen zu messen. An 72 Schachbrettern wurde der Wettkampf ausgetragen und um Sieg oder Niederlage gerungen. Konzentration war jetzt gefragt, Strategie und Taktik auf den 64 Feldern entschieden über Gewinn oder Partieverlust. Der jüngste Teilnehmer des ganzen Turnieres, Marc Burde, war erst fünf Jahre alt, er spielte in der U8 und erreichte beachtliche 3,5 Punkte aus 7 Runden. Alle Teilnehmer mussten sieben Partien absolvieren, bis die Rangfolge in jeder Altersgruppe feststand. Die Siegerehrung gegen 16 Uhr war dann der krönende Abschluss dieser Veranstaltung. Die ersten Fünf jeder der sieben Altersgruppen konnten sich über einen Pokal freuen und alle Teilnehmer konnten eine Medaille und eine persönliche Urkunde mit nach Hause nehmen.

 
 

Hier geht es zu den Presseberichten. Zu den Fortschrittstabellen der Alterklassen:

U 8

U 10

U 12

U 14

U 14w

U 16

U 18

Oder als PDF-Datei zum Downloaden und Ausdrucken.

 
 

Seite 53 von 61