nächste Termine

26.07.2019 - Pokal Runde 3
02.08.2019 - Pokal Runde 4
09.08.2019 - Pokal Nachholtermin
16.08.2019 - Blitz-VM 5
23.08.2019 - Pokal Runde 5
30.08.2019 - Pokal Runde 6
06.09.2019 - Schnell-VM 5
13.09.2019 - Jahreshauptversammlung

Schachfreunde Deisenhofen

In der zweiten Runde des Pokalturniers gab sowohl zwei schnelle, als auch zwei hart erkämpfte Favoritensiege. Für großes Aufsehen sorgte Dieter, der in einer spannenden Partie seinen über 300 DWZ stärkeren Gegner schlagen konnte. Zusammen mit der Nachholpartie aus Runde 1 sowie einer vorgezogenen Partie aus Runde 3 gibt es nun zwölf entschiedene Partien, aber immer noch kein Remis!

Spannend wird es dann am kommenden Freitag: da mögliche Teilnehmer des KO-Turniers entsprechend Zeit haben müssen, ergibt sich die Konstellation, dass jeder Spieler mit einem Punkt nach den ersten beiden Runden noch Chancen auf einen Einzug ins Halbfinale hat. Alles weitere, inbesondere die aktuelle Tabelle, gibt es wie üblich hier.

 

Beim diesjährigen Oberhachinger Straßenfest war es zunächst regnerisch, sodass sich auch an unserem Stand wenig Gäste einfanden. Im Laufe des Nachmittags durften wir dann wieder viele Interessenten begrüßen, auch FM Thomas Höfelsauer hatte beim Simlutan allerhand zu tun, wie unten stehendes Bild zeigt.

strassenfest2019

 
 

Durch die Kollision mit der MEM sowie späten Ab- und frühen Nachmeldungen zog sich die erste Runde des diesjährigen Pokalturniers etwas (die letzte Partie wird "sogar erst" am Nachholtermin gespielt). Mit 13 Teilnehmern, davon vier Externe, sind etwas weniger Deisenhofener dabei als in den letzten Jahren.

Auf den Brettern gab es bisher nur Favoritensiege, einige davon jedoch sehr hart erkämpft. Alles weitere, insbesondere die Paarungen der zweiten Runde, sind hier zu finden.

 
 

Bei der 11. Auflage der DWZ-Pokalturniere in Vaterstetten nahmen zwei Deisenhofener mit mittlerem Erfolg teil. Simon verschlief den Tag komplett und verlor in all seinen drei Partien früh entscheidend Material. Matija hingegen machte es besser als am Vortag und gewann die ersten beiden Partien, in Runde 2 sogar gegen die Turnierfavoritin. Nach zwei eher unnötigen Niederlagen gewann er in der Schlussrunde durch einen billigen Trick, sodass er mit 3/5 und guter Feinwertung auf Platz 4 (von 17 Spielern) landete. Dadurch ist er nun über 900 DWZ!

 
 

Bei der dritten Teilnahme an einem Garchinger Schulturner gab es für die Deisenhofener viel zu feiern. Einzig Matija erwischte einen katastrophalen Tag und holte nur 3/7 - ein Sieg dabei gegen spielfrei. Karl holte zum dritten Mal 4/7, da die Gegner dieses Mal stärker waren - Karl startete mit drei Siegen - und nicht so viele Teilnehmer da waren reichte es für sein persönliches Ziel: die Top 10. Dazu gab es den Sonderpokal der Turnierleitung!

Andy musste nach dem "Pflichtsieg" zum Auftakt eine Niederlage gegen einen 200 DWZ schwächeren Spieler einstecken und kam auch danach nicht wirklich in Fahrt. Zwei Endspiele mit Qualität weniger, ein Mittelspiel mit Qualität weniger, ein eingestellter Turm und ein Damenendspiel mit Springer weniger hielten ihn jedoch nicht davon ab, die verbliebenen fünf Partien zu gewinnen und mit 6/7 und einem halben Buchholzpunkt Vorsprung den ersten Platz zu ergattern! Nach Platz 7 und Platz 3 also erneut eine Steigerung, die wie oben geschildert aber trotzdem noch haufenweise Luft nach oben lässt ...

 
 

Seite 1 von 59